Blog-Empfehlungen zu Diabetes

Gut vernetzt mit Diabetes: Auf unterschiedlichen Blogs berichten Betroffene deutschlandweit über ihre Erfahrungen und ihren Alltag mit der Diagnose Diabetes mellitus. Blogs, die Mut machen und die Möglichkeit bieten, sich mit anderen auszutauschen.

Beliebte Diabetes-Blogs stellen wir Ihnen hier in regelmäßigen Abständen vor.

Blog-Empfehlungvon
Diabetes.behandeln.de
15.01.2015

Sugartweaks.de – eine Frage der Einstellung

Sascha Stiefeling ist überzeugt: „Diabetes ist eine Frage der Einstellung und Wissen ist Macht.“ Diese positive Haltung spiegelt sich auch auf seinem Blog sugartweaks.de wider, den der Typ-1-Diabetiker im Jahr 2010 ins Leben gerufen hat. Sascha Stiefeling testet Apps und Technik, bietet Umfragen und Gewinnspiele und gewährt spannende Einblicke in seinen Alltag und seine Erfahrungen auf dem Weg zur Insulinpumpentherapie.

Ein Blog der nicht nur Mut, sondern vor allem Spaß macht. Das finden auch XY User, die den Blog des Audio-/Video-Technikers aus Wuppertal regelmäßig verfolgen. Vielleicht zählen auch Sie bald dazu?

Interview mit Sascha Stiefeling –
Gründer von sugartweaks.de

Diabetes.behandeln.de: Wer verbirgt sich hinter sugartweaks.de?
Sascha Stiefeling: Betrieben wird sugartweaks.de von Sascha Stiefeling aus Wuppertal. Der Audio/Video Techniker ist seit 2008 Typ1 Diabetiker.
Diabetes.behandeln.de: Wie kamst Du darauf, den Blog sugartweaks ins Leben zu rufen? Was war Deine Idee dahinter?
Sascha Stiefeling: Als 2008 bei mir Diabetes Typ1 diagnostiziert wurde, hatte ich nicht wirklich eine Ahnung, was es damit auf sich hatte. Aber das musste ich ja nunmal lernen. Also begann ich mich, parallel zur Schulung bei meinem Diabetologen, in die Materie einzulesen. Ich recherchierte viel im Internet nach allem was irgendwie mit Diabetes zu tun hatte und war schnell total überfordert mit dem Wust an Informationen. Also musste ich lernen, relevante Informationen von gefährlichen Halbwahrheiten oder schlichtweg falschen Behauptungen zu unterscheiden.

Mir fiel auf, dass es eine Menge toller Blogs von Diabetikern in den USA gab, hierzulande sah die Bloglandschaft zu der Zeit allerdings noch sehr karg aus. Was ich suchte, war eine Art „Online Video Schulung für Typ 1 Diabetiker". Aber auch so etwas war hierzulande damals nicht zu finden.

Also kam mir die Idee beides mit einander zu verknüpfen. Die Idee zu sugartweaks war geboren. Im Laufe der Zeit wurde mir allerdings klar, dass die Vision mit der Videoschulung zwar ein gute ist, aber ich diese alleine nicht umsetzen kann. Daher beschränkte ich mich ab dann erst einmal auf das bloggen.
Diabetes.behandeln.de: Wie lange gibt es sugartweaks.de bereits?
Sascha Stiefeling: sugartweaks.de ist seit 2010 online.
Diabetes.behandeln.de: In wenigen Worten - wie würdest Du das Angebot auf Deinem Blog umschreiben?
Sascha Stiefeling: In erster Linie schreibe ich auf sugartweaks.de über mein Leben und meine persönlichen Erfahrungen mit dem Diabetes. Hinzu kommen hin und wieder Testberichte über neue Geräte oder Apps sowie Hinweise auf Diabetes-Veranstaltungen oder andere Blogs.
Diabetes.behandeln.de: Was möchtest Du anderen Menschen mit Diabetes in Deinem Blog mit auf den Weg geben?
Sascha Stiefeling: Für mich ist die Vernetzung mit anderen Diabetikern einer der elementarsten Grundsteine für ein erfolgreiches Diabetes Management. Es läuft halt nicht immer alles perfekt und da ist es gut, wenn man sich mit Leuten austauschen kann, die Wissen wovon sie reden. Mir hat das damals sehr geholfen und motiviert mich nach wie vor, die „Diabetes Bitch“ nicht aus den Augen zu lassen.

Ich würde mich freuen, wenn sugartweaks.de dem ein oder anderen hilft, seinen Diabetes besser in den Griff zu bekommen.
Diabetes.behandeln.de: Letzte Frage: Wie hast Du Dich selbst mit Deinem ständigen "Begleiter" Diabetes arrangiert? Hast Du ein ganz persönliches Motto?
Sascha Stiefeling: Arrangiert haben wir uns, soweit das geht, ganz gut. Ich kann mein Leben uneingeschränkt leben, wie ich es auch vor der Diagnose konnte. Es gibt Nichts an dem der Diabetes mich hindern könnte. Dazu musste ich zwar eine Menge lernen und tun, aber das hat sich gelohnt.

Diabetes ist eine Frage der Einstellung und Wissen ist Macht!
Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.